LICHT FÜR DIE WELT

Lichtblick unterstützt LICHT FÜR DIE WELT

Wenn ich meine Augen schließe, kann ich andere dafür öffnen

Immer wieder wollen Menschen auch über das Ende ihres Lebens hinaus Augenlicht für blinde Menschen und Zukunft für Kinder mit Behinderungen schenken. Sie entscheiden sich, in ihrem Testament neben ihrer Familie auch eine gemeinnützige Organisationwie LICHT FÜR DIE WELT, die ihnen am Herzen liegt, zu bedenken. Mit diesem Vermächtnis können sie über ihr Leben hinaus Gutes tun: die Zukunft ein Stück mitgestalten und Bleibendes für die nächsten Generationen schaffen. Ihr Leben endet nicht am Grabstein, in der Urne oder in der Erinnerung einiger Personen. Dadurch, dass sie etwas vererben wandeln sie ein Stück ihres Lebens, also den guten Erlebnissen, den schönen Erfahrungen wieder um in gute Erlebnisse und schöne Erfahrungen für andere.

Die österreichische Hilfsorganisation LICHT FÜR DIE WELT setzt sich für die Anliegen von blinden, augenkranken und anders behinderten Menschen in den Armutsgebieten unserer Erde ein. Rund 80 Prozent der Erblindungen in Entwicklungsändern wären vermeidbar, wenn es bessere Hygienebedingungen und ausreichend medizinische Versorgung gäbe. Eine erschreckend hohe Zahl, wenn man bedenkt, wieviel Leid den betroffenen Menschen – viele von ihnen sind Kinder – erspart werden könnte. Denn Blindheit beschränkt sich nicht nur auf das Augenlicht, sondern kann eine ganze Lebensperspektive ins Dunkel rücken.

„Wenn ich meine Augen schließe, kann ich andere dafür öffnen“ – diese Metapher von Altbischof Mag. Herwig Sturm passt gerade bei LICHT FÜR DIE WELT. Weil Sie bei LICHT FÜR DIE WELT anderen Menschen die Augen öffnen können, indem Sie ihre Blindheit heilen. Ich habe mit meinen Augen Wertvolles gesehen, das ich aber nicht mitnehmen kann. Aber anderen kann ich helfen: dass sie sehend werden.

„Es ist für mich ganz einfach, einen Teil meiner Hinterlassenschaft LICHT FÜR DIE WELT zu widmen. In meinem Leben bedeuten mir benachteiligte Menschen und kranke Leute sehr viel. Es freut mich daher auch, dass nach meinem Ableben mit meinem Geld jemandem sinnvoll geholfen werden kann.“ – Gertraud Blätterbinder aus Neumarkt.

LICHT FÜR DIE WELT: https://www.licht-fuer-die-welt.at/

Informieren Sie sich jetzt

Vereinbaren Sie einen Termin bei Ihnen Zuhause, in unseren Räumlichkeiten in Niederösterreich oder bei unserem Partnerunternehmen in Wien.

logo-lichtblick-bestattungen

Tullner Straße 8
3040 Neulengbach

+43 676 603 24 12
kontakt@lichtblick.rip

Unser Partner -
Landstr. Hauptstrasse 123
1030 Wien

+43 676 603 24 12
kontakt@lichtblick.rip