Lichtblick in Tulln

Bestattung Lichtblick unterstützt das Leben – Lichtblick Lauf in Tulln

Mitmachen und laufend helfen in Tulln

In Tulln hat der Lichtblick Lauf https://www.laufendhelfen.at bereits Tradition. Auch in diesem Jahr werden sich begeisterte Läufer aller Altersgruppen treffen, um für schwer kranke und benachteiligte Kindern zu laufen. Der Erlös kommt zu hundert Prozent den Schützlingen zu Gute. Für die Bestattung Lichtblick werden zwei TeilnehmerInnen starten. Insgesamt starten über 1200 Läufer in Tulln.

Die Familien kranker oder beeinträchtigter Kinder haben neben dem oftmals schweren Schicksal auch große finanzielle Belastungen zu tragen. Aufwendige Therapien, Arztbesuche bei Spezialisten, Aufenthalte in Spezialkliniken, Heilbehelfe und Betreuung werden von den Krankenkassen nur teilweise oder auch gar nicht vergütet. Um die Kleinen zu betreuen muss oft ein Elternteil die berufliche Tätigkeit aufgeben. Diesen Kindern und ihren Familien zu helfen hhat sich Laufend helfen zur Aufgabe gemacht und sorgt auch dafür, dass 100 Prozent der Spenden bei den Bedürftigen ankommen.

„Wir sind ein soziales Unternehmen und unterstützen ausgewählte Projekte. Darunter auch Licht für die Welt. Auf den Lichtblick-Lauf wurden wir zuerst durch die Namensgleichheit aufmerksam. Nach einem Gespräch mit dem Vereinsvorstand haben wir uns sofort für eine Teilnahme entschieden. Es macht Spaß Geld zum Wohle anderer auszugeben.“ so Jörg Bauer, GF der Lichtblick GmbH.

Über Laufend helfen

Gegründet wurde der Verein LAUFEND HELFEN am 9.2.2016 mit Sitz in Spital (Bezirk Tulln) von Markus Riederer, dem Obmann des Vereins. Das Hauptprojekt findet jährlich beim Wings for Life World Run statt. Jeder Läufer des Lichtblick-Teams spendet einen oder auch mehr Euro pro von ihm zurück gelegtem Kilometer. Zusätzlich sucht sich jeder Läufer „Sponsoren“ aus seinem Freundes- und Bekanntenkreis, die ebenfalls einen oder mehr Euro für seine Kilometer spenden. So konnten schon einige Kinder und deren Familien großzügig unterstützt werden.

Über Lichtblick

Lichtblick wurde Mitte 2017 von Jörg Bauer gegründet. Seine ersten Erfahrungen machte der IT- und Datenschutzexperte mit dem Trauerportal ASPETOS.com 2007. Es folgten Ausbildungen in Trauer- und Sterbebegleitung und eine umfassende Auseinandersetzung mit Philosophie und Religion im Kontext. Lichtblick.rip möchte bewusst neue Wege eröffnen und Menschen ermutigen aus dem Einheitsbrei auszusteigen. Individualität wird gefördert und unterstützt. Das Konzept basiert darauf, die Menschen nach dem Abschied in eine angenehme Trauerphase zu entsenden. Denn laut Gründer Jörg Bauer ist es die Wahrnehmung, über die wir alleine entscheiden können. Sind wir in der Lage, äußere Einflüsse zu integrieren und zu akzeptieren und beginnen wir damit, die Dinge mit anderen Augen zu sehen, steht dem Lebensglück nichts entgegen.

Informieren Sie sich jetzt

Vereinbaren Sie einen Termin bei Ihnen Zuhause, in unseren Räumlichkeiten in Niederösterreich oder bei unserem Partnerunternehmen in Wien.

logo-lichtblick-bestattungen

Hauptstrasse 132
3051 St. Christophen

+43 (0) 676/722 33 30
kontakt@lichtblick.rip

Unser Partner -
Landstr. Hauptstrasse 123
1030 Wien

+43 676 603 24 12
kontakt@lichtblick.rip